19.04.2012

Mittwoch: Berufe-Rallye

Am Donnerstag haben sich jeweils zwei Schülerinnen oder Schüler zusammengesetzt und sich über ihre Erlebnisse am Mittwoch auf der Berufe-Rallye ausgetauscht. Bei der Rallye gingen kleine Teams jeweils zu drei Betrieben und befragten dort arbeitende Menschen. Aus den Partnerinterviews, in denen die Schülerinnen und Schüler sich über ihre Erfahrungen austauschten, hier einige Antworten:

Was war dein schönstes Erlebnis während der Betriebe-Rallye?

  • Das Herumfahren mit dem Bus und mit der Tram.
  • Die Bank von innen zu sehen.
  • Allein durch das Hotel zu laufen.
  • 50.000 Euro in der Hand halten zu dürfen.
  • Die Pausen, in denen man in die Läden konnte.

Was konntest du in dem Betrieb erfahren?

  • Dass man in dem Job acht Stunden stehen muss.
  • Dass man an Feiertagen arbeiten muss.
  • Dass es 14.000 Euro kostet, für eine Veranstaltung eine Halle zu mieten.
  • Dass Arbeiten ziemlich anstrengend ist, und dass man viel Verantwortung tragen muss.

Was hast du insgesamt durch die Betriebe-Rallye gelernt?

  • Dass manche Berufe anstrengend sind.
  • Dass Schule wichtig ist.
  • Dass ich auch allein durch die Stadt laufen kann.
  • Dass ich bestimmte Berufe nicht wählen werde.
  • Viele Berufe näher kennengelernt.
  • Dass Potsdam sehr interessant ist.

Kommentare

Jaa, arbeit am Computer 🙂 hat mir gefallen

Kategorien