12.07.2012

Hannes im Museum

Quadriga über dem Eingang des HBPG (Bildquelle: http://www.hbpg.de)

Quadriga über dem Eingang des HBPG (Bildquelle: http://www.hbpg.de)

Hallo,

ich bin Hannes, 15 und besuche die Dr. Hugo Rosenthal Oberschule. Ich habe mit meinem Team H.M.S. am Projekt PraxisTrio teilgenommen. Wir haben drei Leute zur ihren Berufen interviewt: eine Museumpädagogin, einen Polizeivollzugsbeamten (mittlerer Dienst) und dann auch noch einen Kfz-Mechatroniker.

Ich habe die Museumspädagogin Frau Berger interviewt. Wir sind leicht verspätet am Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) in Potsdam angekommen. Wir meldeten uns im Foyer an, wurden von Frau Berger empfangen und durften die Ausstellung besuchen. Sie führte uns durch die Räume. Es roch ein wenig nach Staub und es waren viele Grundschulklassen dort, am besten gefiel mir eine alte Vicker (ein altes Maschinengewehr). In einem Raum, wo normalerweise Kindergeburtstage gefeiert werden, machten wir das Interview.

Wir erfuhren, dass das Lieblingsstück von Frau Berger eine Gurke aus dem Jahre 1930 mit Hagelschaden ist, was ich  sehr lustig fand. Wir haben viel erfahren und am Ende haben wir noch einen Museumsführer gekriegt und sind voller Eindrücke gegangen.

Mir hat es Spaß gemacht und ich habe viel gelernt.

Tschüß und viel Spaß beim Lesen

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien